Wann:
20. Juni 2018 um 09:00 – 11:00
2018-06-20T09:00:00+02:00
2018-06-20T11:00:00+02:00
Wo:
Haus der Begegnung
Bahnhofstraße 19
18510 Elmenhorst
Deutschland
Preis:
4€/Person
Kontakt:
Ortsverein Elmenhorst e.V.
+49 (38327) 69905

Gambia ist ein kleines, vom Senegal umschlossenes Land in Westafrika mit einem schmalen Küstenstreifen am Atlantik. Gambia hat 2 Millionen Einwohner und ist wohl das ärmste Land des afrikanischen Kontinents. Bekannt ist Gambia vor allem durch die vielfältigen Ökosysteme am gleichnamigen Fluss, der sich durch die Mitte des Landes zieht. Die artenreiche einheimische Tierwelt im Nationalpark Kiang West und dem Naturschutzgebiet Bao Bolong Wetland Reserve umfasst Affen, Leoparden, Nilpferde, Hyänen und seltene Vögel.

Mehr durch Zufall erfuhr Walter Scholz von einer Familie dessen Vater seine Arbeit verlor und der gemeinsam mit fünf anderen Männern den Weg nach Europa suchte. Sie ertranken bei einer Schiffskatastrophe im Mittelmeer. Hinterlassen hat der Mann einen Sohn, den heutigen „Pflegesohn“ von Walter Scholz, mit seiner Mutter und zwei Geschwistern in einem Dorf ohne Strom und fließend Wasser. Bei seinen Besuchen in diesem Ort geht der Ruf durch das Dorf „Papa kommt“ und schon sind dann 50 Kinder da, die natürlich auf ein Mitbringsel von dem Mann aus Deutschland hoffen. So gab es diesmal einen Joghurttag, Salamiabend, Apfeltag, Schokoladentag und einmal ging es um Schulhefte, Malstifte sowie Kugelschreiber. Auch viele Liter Trinkwasser hat Walter Scholz ins Dorf gebracht, da es hier schon Monate nicht geregnet hat.

In seinem Bildervortrag berichtet er über das Land, über die Herzlichkeit, die ihm bei jeden Besuch entgegengebracht wird, und über die dringende Notwendigkeit diesem Land Hilfe zu bringen.

Wir laden alle Interessierten recht herzlich zu einem gemeinsamen Frühstück ein.


Für Rückfragen oder Anmeldungen ruft bitte im Haus der Begegnung unter +49 (38327) 201 oder beim Ortsverein Elmenhorst e.V. unter  +49 (38327) 69905 an.