Liebe Elmenhorsterinnen, liebe Elmenhorster,

ich möchte mich heute endlich wieder einmal mit einem Informationsbrief an Sie/Euch wenden und Ihnen/Euch auf diesem Wege mitteilen, was es Neues in Elmenhorst gibt und vor allem damit auch auf aktuelle Veranstaltungsangebote aufmerksam machen.

Nun ist leider wieder eine ganze Zeit vergangen, in der Sie/Ihr keinen Informationsbrief in Schriftform erhalten haben/habt – auch diesmal muss ich wieder sagen, dass unser Webauftritt einfach dazu verleitet, alle Informationen „taufrisch“ einzustellen und den Informationsbrief damit zu vernachlässigen. Ich weiß, dass ist nicht in Ordnung und gelobe Besserung.

Am 1. April hatten wir nun schon das einjährige Jubiläum unseres Internetauftritts der Gemeinde. Unter der Webadresse ELMENHORST-VR.de erhalten Sie aktuelle Informationen zum Leben in unserer Gemeinde, über die Arbeit unserer Unternehmen und vor allem auch Veranstaltungshinweise. Am Anfang stellten wir uns die Frage, was ist wichtig, was kann die Leute interessieren, was und wen wollen wir mit dieser Webseite erreichen? Wen wir erreichen wollen ist schon mal klar. Dich/Sie, du der diesen Artikel  gerade liest. In Zahlen ausgedrückt haben wir bis heute ungefähr 50000 Seitenzugriffe gehabt, was durchschnittlich ungefähr 4000 pro Monat bedeutet. Es wurden rund 160 automatische Informationen an Abonnenten von Newslettern bzw. Veranstaltungen versendet, was etwa 90 Informationen zu Veranstaltungen und 70 Beiträge bedeutet. Ich glaube sagen zu können, das ist eine sehr positive Bilanz. Aber ich denke auch, es könnte noch mehr Nutzer unter den Elmenhorsterinnen und Elmenhorster geben. Also Rechner oder Handy an – und schon geht’s los!

In dem ersten Informationsbrief des Jahres 2017 muss ich leider wieder berichten, dass es uns auch im vergangenen Jahr nicht gelungen ist, die Förderung der Baumaßnahme Neu Elmenhorst II zu erreichen. Ja und ich muss auch darüber informieren, dass es im Jahr 2017 auch nichts werden wird, da wir nicht in die Projekte des Förderprogramms ILER für dieses Jahr aufgenommen wurden. Dies ist für mich als Bürgermeister zum Verzweifeln, wie Sie ja vielleicht auch in den beiden NDR-Beiträgen (Beitrag 1 & Beitrag 2) gesehen haben. Aber wir werden weiterkämpfen – so habe ich speziell dazu am 2.Juni einen Gesprächstermin beim Landrat.

Es ist aber nicht so, als hätten wir in den letzten Monaten gar nichts bewegt in unserer Gemeinde. Vielleicht haben Sie ja die neu aufgestellten Bänke gesehen, die von unserem Gemeindearbeiter Peter Dietze und seinen Helfern gebaut und jetzt aufgestellt wurden. Hier kann man also Rast machen und sich vom Spazierengehen oder Fahrradfahren erholen. Hinweise über vielleicht noch bessere Standort nehme ich gern entgegen.

Was wir auch wieder erreicht haben, sind eine Reihe von tollen Veranstaltungen, die vom Ortsverein Elmenhorst e.V. organisiert und durchgeführt wurden. Dazu zählte der Nikolausmarkt, das Weihnachtsbaumverbrennen, die Frauentagfeier, das Osterfeuer, das Osterfrühstück und das Fußballturnier. Aber nicht nur der Ortsverein war hier aktiv, sondern  auch die Feuerwehr, die Frauen vom Haus der Begegnung, der Reitsportclub Elmenhorst e.V. und viele weitere heute nicht genannte Helferinnen und Helfer. Auf all diesen Veranstaltungen hatten wir Gelegenheit uns zu treffen, Gespräche zu führen und ein geselliges Dorfleben zu erleben. Wenn die Besucherzahlen auch bei allen Veranstaltungen schon sehr gut waren, muss ich immer wieder feststellen, dass man bestimmte Gesichter nie oder kaum zu diesen Veranstaltungen sieht. Kommt einfach mal runter von Euren Grundstücken und erlebt ein paar gemütliche Stunden im Kreise der Elmenhorsterinnen und Elmenhorster.

Am 24. September finden bekanntermaßen die Bundestagswahlen statt und auch wir in Elmenhorst haben natürlich wieder ein Wahllokal vorzubereiten. Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Elmenhorst, die im Wahlvorstand im Haus der Begegnung mitarbeiten möchten,
können sich jetzt schon beim Bürgermeister per E-Mail unter rudi.wendorf@elmenhorst-vr.de oder über Telefon 038327/80339 melden. Die Einsatzzeiten sind entweder von 08:00 bis 13:00 Uhr oder von 13:00 bis 18:00 Uhr. Zur Auszählung um 18:00 Uhr treffen sich dann noch einmal alle Mitglieder des Wahlvorstandes. Für die Mitglieder im Wahlvorstand wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 €, nicht mehr wie früher 21 €, gezahlt.

In diesem Jahr findet nun schon der 10. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon und DAK Lauf- und Walking Day in Stralsund statt. Der Ortsverein hat es übernommen, hierfür erstmals eine Mannschaft „Ortsverein Elmenhorst/Gemeinde Elmenhorst“ auf die Beine zu stellen. Bei diesem Sportereignis können folgende Disziplinen absolviert werden: neben dem Marathon werden ein Halbmarathon, der traditionelle 12 km und 6 km Lauf und der DAK
Walking & Nordic Walking Day über 6 km und 12 km angeboten. Für die Kinder gibt es einen Kinderlauf über 2 km. Wer also Interesse hat hier mitzumachen kann sich bei Alexander Ehlert melden unter: brueckenlauf@elmenhorst-vr.de oder per Telefon unter 69905. Für die Ausrüstung der Mannschaft mit entsprechenden T-Shirts und für das Aufbringen der Startgebühren würde sich der Ortsverein sehr über Spenden von Elmenhorster
Unternehmen und Elmenhorster Bürgern freuen. Spenden können beim Ortsverein Elmenhorst eingezahlt werden (Sparkasse Vorpommern IBAN – DE 27 1505 0500 0102 0584 31). Näheres dazu erfahren Sie auch auf unserer Website.

Weitere Veranstaltungen, die für das Jahr 2017 in Elmenhorst geplant sind:

  • Maitanz am 20. Mai (Einlass ab 19:30 Uhr) im Fritz-Reuter-Saal; Karten gibt es in Ramona’s Einkaufsmarkt und an der Abendkasse,
  • Kinderfest am 27. Mai von 14:00 bis 17:00 Uhr auf dem Festplatz an der Feuerwehr,
  • am 3. und 4. Juni findet das 54. Reit-und Springturnier zum Pfingstfest statt, das wieder durch den Reit- und Fahrverein Elmenhorst e.V. vorbereitet und durchgeführt wird.
  • Termine für die nächsten Gemeindevertretersitzungen: 06.06. und 04.07.

Ihr/Euer Rudi Wendorf