Am 3. März fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Elmenhorst statt.

Daran nahmen 21 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr teil. Als Gäste nahmen an der Beratung teil: der Bürgermeister der Gemeinde Elmenhorst Dr. Rudi Wendorf, die Vorsitzende des Ausschusses für Gemeindeentwicklung, Verkehr, Bau, Feuerschutz und Umwelt Petra Skorupski, die Mitarbeiterin des Amtes Miltzow, zuständig für Brandschutzfragen, Annette Fiedler, der Amtswehrführer des Amtes Miltzow sowie der Wehrführer der Feuerwehr Zarrendorf und der Stellvertretende Wehrführer der Feuerwehr Abtshagen.

Den Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Elmenhorst hielt unser Wehrführer Helmut Penz, der durch Ausführungen des Jugendfeuerwehrwartes Andreas Drews ergänzt wurde.

Gleich die Zahlen am Anfang des Berichtes zur Mitgliederstärke lassen uns optimistisch stimmen, dass es in Elmenhorst eine große Zahl an Freiwilligen gibt, die sich um unsere Sicherheit kümmern. Insgesamt sind gegenwärtig 30 Mitglieder, gegenüber 28 im Vorjahr, in der Freiwilligen Feuerwehr eingeschrieben, wovon 21 aktiv sind und 9 Kameraden und Kameradinnen zur Reserve gehören. In der Jugendfeuerwehr sind 12 Jungen und Mädchen aktiv tätig. Zu den Ehrenmitgliedern gehören 8 Kameraden. Natürlich können diese Zahlen noch gesteigert werden, wenn sich weitere Freiwillige zu einem Dienst in unserer Feuerwehr entscheiden könnten.

Im Jahr 2016 kam es zu folgenden Einsätzen unserer Kameradinnen und Kameraden:

  • 3x Brandeinsätze
  • 4x Technische Hilfeleistungen
  • 5x Absicherung von Veranstaltungen in der Gemeinde
  • 2x Übungen
  • 2x Löschwasserschau
  • 23 x Ausbildung und
  • 25x sonstige Aktivitäten.

Dabei haben alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Elmenhorst im Jahr 2016 zusammen 4.067 Stunden ihrer Freizeit für die Ausübung des Ehrenamtes aufgebracht. Das macht im Durchschnitt für jedes aktive Feuerwehrmitglied 170 Stunden im Jahr. Dafür vielen, vielen Dank von allen Einwohnern der Gemeinde Elmenhorst.

Neu aufgenommen in die Freiwilligen Feuerwehr Elmenhorst wurde als Feuerwehrmannanwärter Dirk Roloff.
Befördert wurden:

  • zum Löschmeister Stefan Kuhr
  • zum Hauptfeuerwehrmann Matthias Jahrling
  • zum Oberfeuerwehrmann Heino Motz.

Folgende Kameraden erhielten eine Urkunde für treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr:

  • für 10 Jahre Marko Dinse und Adrien Prehn
  • für 25 Jahre Christian Dethloff-Groß und
  • für 40 Jahre Dieter Plötz und Achim Lessing.

Noch einmal vielen Dank an die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Elmenhorst für ihr Engagement im Jahr 2016 und wir rufen Euch zu „Weiter so!!!“

Dr. Wendorf