Biobauern in Elmenhorst und Sievertshagen laden am Sonntag zum „Tag der offenen Tür“

Elmenhorst/Sievertshagen. Ziegen, Lämmer, Kühe, Kälber gucken und vor allem frischen Käse aus Bioproduktion probieren – das ist am Wochenende Programm auf dem Ziegenhof in Sievertshagen und auf dem Alten Pfarrhof in Elmenhorst.

Mit dem Frühling beginnt in den Hofkäsereien des Landes die neue Saison. Zum Start wird am Sonntag auf vielen Höfen ein „Tag der offenen Tür“ veranstaltet, der Besuchern die Gelegenheit gibt, Tiere und Hofbetreiber kennenzulernen.

In Sievertshagen werden Besucher den ersten Käse der Saison probieren können. „Nach dem Winter sind wir in der zweiten Produktionswoche, sagt Biobäuerin Margot Stühle, die den Ziegenhof betreibt. Von 11 bis 16 Uhr sind Gäste am Sonntag zu Hofführungen willkommen. „Es gibt auch Ziegenbratwurst vom Grill und Frischkäsesuppe“, lockt sie mit lukullischen Leckerbissen.

Auf dem Alten Pfarrhof in Elmenhorst können Besucher am Sonntag von 11 bis 16 Uhr nicht nur probieren, sondern auch selbst mit Hand anlegen bei der Käseherstellung. „Jeweils um 12 und 14 Uhr wird das in unserer Hofkäseschule möglich sein“, kündigt „Hofherrin“ Claudia Resthöft an. Kaffee und Kuchen gibt es im Hofcafé und für den Nachwuchs eine Strohhüpfburg.

FOTO: CLAUDIA NOATNICK

Artikel der OZ (Lokal Grimmen) vom 26.04.2018