Heute

Unser Ort hat nach der Wende grade junge Familien bewegt, sich hier eine Heimat aufzubauen. In unserer Gemeinde wohnen ungefähr 700 Seelen, vom Baby bis ins hohe Alter.
Man kann hier nicht nur wunderschön Wohnen, wunderbar freizeitliche Aktivitäten starten, auch eine funktionierende Infrastruktur ist hier vorhanden. Unser heutiges Dorfleben ist natürlich sehr viel anders, als noch vor vielen Jahren. Die meisten Bewohner haben ihren Arbeitsplatz im Umland. Durch die gute Lage unseres Ortes ist man aber mit durchschnittlich 15 – 20 Minuten mit dem Auto an seinem Arbeitsplatz. Auch gibt es eine Bus– und Bahnanbindung nach Stralsund oder Grimmen. Mit der Bahn kann man außerdem direkt bis nach Berlin fahren. Wer mit dem Auto weiter weg muss, ist in rund 25 – 30 Minuten auf der Autobahn A20. In der gleichen Zeit ist man auf der schönsten und größten Insel Deutschlands, der Insel Rügen.

Grade für junge Menschen oder der Ansiedlung von Firmen ist die Anbindung an das Internet extrem wichtig. Hier kann unser Dorf sich glücklich schätzen, am Highspeed-Netz der Telekom mit schneller VDSL-Technik angebunden zu sein.

Viele Veranstaltungen im Jahr werden durch unsere Vereine oder anderen engagierte Bewohner organisiert. Es gibt einige feste Termine, die nicht nur unsere Anwohner in Ihren Terminkalender aufnehmen, sondern auch viele Gäste hierher zieht.

Mit dem Schulbus sind die Kinder von der 1-4 Klasse in rund 10 – 15 Minuten in der Grundschule des Nachtbarortes. Ab der 5. Klasse gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die nächstgelegenen Schulen sind in Grimmen oder Franzburg, die ebenfalls mit dem Schulbus befahren werden. Es gibt aber auch viele Schüler, die eine Stralsunder Schule besuchen. Die noch jüngeren Kinder können den Kindergarten in unserem Ort besuchen.

Was sowohl damals als auch heute immer noch Bestand hat und von vielen Schäfchen besucht wird, ist unsere altehrwürdige Kirche. Hier wird nicht nur jeden zweiten Sonntag zum Gottesdienst geladen, sondern sehr viele Termine zwischen den Sonntagen werden angeboten und besucht.

Noch mehr über unser heutiges Dorfleben erfahrt ihr in den einzelnen Rubriken.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com