Stallpflicht nur noch in Risikogebieten. Wichtig bleibt verstärkte sorgfältige Hygiene.

Nach einer erneuten Risikobewertung des Seuchengeschehens im Landkreis Vorpommern-gen ist es vertretbar, die Stallpflicht außerhalb der Risikogebiete aufzuheben. Eine entsprechende Allgemeinverfügung des Landkreises Vorpommern-gen tritt am 13.01.2021 in Kraft. 

Demnach muss nur noch in den Risikogebieten Geflügel im Stall oder unter einer Schutzvorrichtung gehalten werden. 

Die Geflügelhalter des gesamten Landkreises sind weiterhin verpflichtet die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Verhinderung des Eintrags des Erregers der Geflügelpest einzuhalten. Das heißt, wer Geflügel lt hat sicherzustellen, dass die Tiere nur an Stellen gefüttert werden, die Wildvögel nicht zugänglich sind.

Weitere Informationen auf der Website des Landkreises.