Seit mehr als 40 Jahren ist der Elmenhorster Helmut Penz Mitglied der Freiwilligen Ortsfeuerwehr, seit einer gefühlten Ewigkeit deren Chef. Erst in diesem Winter wurde er nach sechsjähriger Frist erneut zum Wehrführer gewählt. Auch in der Kommunalpolitik ist der ehemalige Mitarbeiter des Zweckverbandes Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung Grimmen (Zwag) tätig. Seit 2014 arbeitet er als Gemeindevertreter mit, zuvor war er als sachkundiger Bürger unterwegs. Beim Zwag in Grimmen war er Bereichsleiter für Investitionen, ist jetzt jedoch im Ruhestand, den er unter anderem eben für die Feuerwehr und auch für die Gemeinde nutzt. Engagiert ist Helmut Penz für seine Feuerwehr aber schon seit Jahren. Und wie: Immerhin entstand 2003 unter seiner Regie und mithilfe der Elmenhorster Kameraden das jetzige Feuerwehrgebäude. Zur Freiwilligen Feuerwehr in Elmenhorst gehören 27 aktive Mitglieder.

GRAFIK: Carolin Riemer, OZ, Artikel der OZ (Lokal Grimmen) vom 07.07.2020